Anzeige

 

Das Crème brûlée Interview mit Steffi Prahm
Parkettstudio Sennholz

Wohngesundheit – Angenehmes Raumklima ohne Wohngifte
 

Ob Parkett, Fliesen, Kork, Laminat oder Teppich - ein schöner und zum Einrichtungsstil passender Bodenbelag bringt die Wirkung jedes Raumes erst richtig zur Geltung. Doch der Fußboden wird auch oft für gesundheitliche Probleme der Hausbewohner verantwortlich gemacht. Zu Recht?

Wir haben mit Stephanie Prahm vom Parkettstudio Sennholz über "wohngesunde" Fußböden gesprochen.

Frage 1: Was sind die kritischen Punkte beim Fußboden? Welche Probleme könnten beim Bodenbelag auftreten?
 

Das Angebot an Bodenbelägen ist heutzutage nahezu unerschöpflich. Zig Materialien, Design-Varianten und Verarbeitungsmethoden stehen zur Auswahl. Doch es ist ganz wichtig auf gewisse Dinge zu achten und Fehler zu vermeiden. Oft ist ein schlechter Untergrund eine große Fehlerquelle: ist er nicht eben oder fest genug, oder zu feucht bei der Verlegung kann es zu Schimmel oder Beulen kommen. Bei ebenso nicht fachmännischer Verlegung kann der neue Boden sich vom Untergrund lösen, zu große Höhenunterschiede aufweisen oder auch knarren.
Ganz wichtig ist grad bei einer Fußbodenheizung die fachmännische Beratung bei der Belagwahl: hier empfehlen wir Bauwerkparkett, das durch hervorragende Eigenschaften für die Verlegung auf Fußbodenheizungssystemen besticht.
Aufgrund ihrer großen Oberfläche haben Fußböden erheblichen Einfluss auf die Wohngesundheit.
Bei günstigen Fußbodenbelägen ist die chemische Belastung im Innenraum ein großes Thema. Problematische Bodenbeläge geben gefährliche Inhaltsstoffe an die Raumluft ab. Sie verursachen Krankheiten und lösen Allergien aus.

 

Frage 2: Was empfehlen Sie gesundheitsbewussten Bauherren als optimalen Bodenbelag?
               

Ein gesunder Lebensstil ist für viele Menschen wichtig. Dies erstreckt sich zunehmend auch auf die 4-Wände. Wohngesundheit und saubere Raumluft tragen entscheidend zum Wohlgefühl der Bewohner bei. Verklebte oder behandelte Einrichtungselemente können Schadstoffe an die Raumluft abgeben. Moderne Häuser haben eine beinahe luftdichte Hülle. Schadstoffe aus Möbeln, Wänden und Böden können sich so ansammeln und das Wohlbefinden und die Gesundheit beeinträchtigen.

 Bauwerk Parkett lässt seine Produkte bereits seit 2010 konsequent und regelmäßig von unabhängigen Instituten auf ihre gesundheitlichen Eigenschaften überprüfen. Anspruchsvolle Gütesiegel und Zertifikate geben Ihnen die größtmögliche Sicherheit, dass sie ein gesundheitlich unbedenkliches Parkett erwerben. Bauwerk Parkett ist wohngesund, weil wir das Naturmaterial Holz verwenden und dieses Naturmaterial so weiterverarbeiten, dass ihm nichts Schädliches hinzugefügt wird. Bei versiegelten Oberflächen arbeiten wir mit wasserbasierten Lacken, bei geölten mit natürlichen Ölen. Deswegen lieben wir Bauwerk und das mittlerweile schon seit über zwei Jahrzehnten.

 

Frage 3: Stimmt es, dass Allergiker grundsätzlich auf Teppichböden verzichten müssen?
 

Diese individuelle Frage muss jeder für sich selbst entscheiden und austesten.  Wichtig ist für Allergiker das die Bodenbelagsprodukte zertifiziert sind und nicht aus einer Hinterhofkammerproduktion resultieren und fachmännisch und sauber verlegt worden sind. Ich persönlich bin selbst sehr empfindlich an der Nase und den Atemwegen. Sind z. B. Schimmelsporen im Raum, schwillt sofort meine gesamte Nase zu. Auch auf schädliche Öle reagiere ich sofort. Für mich sind Prüf- und Gütesiegel ein Muss. Und persönlich komme ich besser mit glatten echten Holzbelägen zurecht. Hier kann sich nichts einnisten und der Boden kann gewischt und somit gut gereinigt werden und Holz als atmungsaktives Naturmaterial trägt zu einem gesunden Raumklima bei. Übrigens: Bestimmte Grünpflanzen reinigen extrem die Raumluft und filtern Schadstoffe aus.  Hier lohnt es sich der eigenen Gesundheit zuliebe die Natur ins Haus zu holen. Mein Tipp:  Spathiphyllum. Die Blätter der blühenden und pflegeleichten Zimmerpflanze absorbieren Formaldehyd und sind daher gute Luftreiniger.

 

logo_creme_brulee-weiss.png

Werbeagentur JPZ, Am Bahnbrink 8a, 31655 Stadthagen, Telefon 05721 - 93 88 210, info@agentur-jpz.de

START  I  KONTAKT  I  IMPRESSUM  I  DATENSCHUTZ

© 2020 by Werbeagentur JPZ
 

  • facebook